Pressemitteilung zum 20. vorösterlichen Kunstmarkt in der Galerie am Kietz

 

 

In schöner Tradition veranstaltet der Kunstverein Schwedt e.V. am Sonnabend 2 Wochen vor Ostern seinen vorösterlichen Kunstmarkt. In diesem Jahr am 17. März, zur gewohnten Zeit von 12 bis 18 Uhr sind alle Besucher herzlich eingeladen, das Marktgeschehen, die Theatervorstellung und das Galeriecafè zu besuchen.

Viele Künstler und Kunsthandwerker aus der Region, wie zum Beispiel die Keramikerinnen Ankelika und Lisa Swodenk aus Eberswalde, werden sich an diesem Nachmittag in den Räumen der Galerie am Kietz präsentieren.

Neben Silberschmuck, Malerei, Keramik und handgemachter Seife werden auf dem Markt auch Wohnaccessoires für Kinder zu finden sein. Kleine Lampen, Garderoben, Spielobjekte designt von Silwa Taubner. Nicht zum ersten Mal dabei ist Catrin Sternberg aus Eberswalde. Ihr künstlerisches Repertoire reicht von Malerei über Grafik bis hin zu selbstdesignten Keramikschmuck. In der Malerei ist sie auf kein Genre festgelegt. Unter ihren Arbeiten finden sich Landschaften, Stillleben, Portraits und Aktmalereien. Einen kleinen Querschnitt, vornehmlich Zeichnungen und Aquarelle, wird Cathrin Sternberg zum Markt präsentieren. Für den österlichen Flair werden die floristischen Angebote von Simone Völkel, die handgefertigten Osterkränze von Monika Krasa und die kunstvoll bemalten Eier von Regina Libert sorgen.

Für unsere jungen und jung gebliebenen Besucher beginnt um 15 Uhr die Theatervorstellung   von und mit dem Theater Stolperdraht. Außerdem wird Christina Kuckelt wieder mit Kindern filzen und an einem betreuten Basteltisch können kleine Besucher Eier bemalen und Ostergeschenke gestalten.

Das Galeriecafè und der Waffelstand laden wie gewohnt zu Selbstgebackenem und einer Tasse Kaffee ein.


Vorösterlicher Kunstmarkt

17.03.2018    12 bis 18 Uhr               Eintritt pro Erwachsenem   1 € (Kinder frei)

Theatervorstellung   15 Uhr               Eintritt pro Person  2 €

 

 

 

Druckbare Version

[ Zurück ]